Quotaverfahren


Quotaverfahren
Quotaverfahren,
 
Bei statistischen Erhebungen (insbesondere in der empirischen Sozialforschung) wird eine gezielte Auswahl des zu befragenden Personenkreises nach bestimmten Merkmalen (z. B. Alter, Beruf) getroffen, die in der ausgewählten Gruppe ebenso häufig wie in der jeweiligen Grundgesamtheit (etwa der Bevölkerung eines Landes) auftreten sollen. Voraussetzung für die Anwendung dieses Verfahrens ist die Kenntnis, wie diese Merkmale in der Grundgesamtheit verteilt sind.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Quotaverfahren — Das Quotaverfahren (auch Quotenverfahren oder Quotenauswahl) ist ein spezielles Verfahren der Stichprobenziehung. Hierbei baut man in der Stichprobe die Grundgesamtheit der relevanten Befragungsgruppe nach. Es befindet sich in der Stichprobe also …   Marketing Lexikon

  • Auswahlverfahren — Aus|wahl|ver|fah|ren 〈n. 14〉 Verfahren, um eine Auswahl (unter mehreren Personen) zu treffen, z. B. bei Stellenbesetzungen * * * Aus|wahl|ver|fah|ren, das: Verfahren, in dem bes. Personen für einen bestimmten Zweck ausgewählt werden. * * * I… …   Universal-Lexikon

  • Quotenverfahren — Quotenverfahren,   Quotaverfahren, beschreibende Statistik: Auswahlverfahren …   Universal-Lexikon